• Weiß Instagram Icon
  • Weiß LinkedIn Icon
  • Weiß Amazon Icon

© 2020 Christian Seeling, Weimar

info@christianseeling.com

Artist Foto und Video

Linda Gossmann

Ausgebildet in Gesang und Violine, ist Linda Gossmann in keine Schublade zu stecken. Ob sie als virtuose Violinistin Vivaldi interpretiert oder deutsche Chansons, immer entdeckt sie sich und die Liebe zur Musik und zum Leben mit jedem Auftritt neu.

Die Art wie sie über die Liebe singt, auf Englisch, Türkisch oder Portugiesisch, in einer delikaten Mischung aus Blues, Jazz, Fado und 50er Jahre Pop, ist Ausdruck ihrer emotionalen Tiefe und ihrer Wandlungsfähigkeit.

Foto- und Videoarbeiten
  • Künstlerportraits

  • Künstler in Aktion

  • Coverfotos

Fotos: Christian Seeling

Sachliche Romanze

Lieder von der Melancholie

Linda Gossmann findet im Keller ihres Patenonkels, Martin Wiedemann, unveröffentlichte Tonbänder mit deutschen Songs des ehemaligen Liedermachers und arrangiert sie für Klavier, Geige und Gesang. Es entsteht eine musikalische Zeitreise mit Liedern über das Leben und Lieben zur Zeit der Mauer in West-Berlin.

 

Melancholische Melodien verwachsen mit romantischen aber auch politischen und sozialkritischen Texten von Martin Wiedemann und Erich Kästner zu einem musikalischen Manifest irgendwo zwischen Chanson, Tango und Liedermacherkunst.

 

Linda Gossmann singt und spielt gleichzeitig Geige und schafft es somit mühelos ein Bild von einer Zeit zu zeichnen, in der sie selbst noch gar nicht geboren war.

Bye Bye Bohème

Abschiedsauftritt

Das Musikstudium in Weimar erfolgreich beendet, die Koffer für Berlin schon gepackt, gibt Linda ein letztes Konzert. Der Club ist klein, die Akkustik nicht annähernd Philharmonie-ähnlich, aber diesmal geht es nicht um die perfekte Inszenierung. Es ist ein Abschied. Von einem Lebensabschnitt und Freunden, die sie vermissen werden und ihr alles Gute für die Zukunft wünschen.